Unterzieher für Trockentaucher

Unterzieher für Trockentauchanzüge

Der Unterzieher – das Herzstück eines Trockentauchsystems.

Das Kallweit Unterzieherprogramm für Trockentauchanzüge ist eines der umfangreichsten und am besten abgestimmten Programme auf dem Trockentauchmarkt.  Während sich die meisten Hersteller mit einem dicken und einem "nicht ganz so dicken" Unterzieher begnügen, hat Kallweit  fünf perfekt abgestufte Anzüge mit etlichen Features im Programm.

Jeder der Unterzieher ist für eine Massanfertigung geeignet. Einige Modelle gibt es in 13 unterschiedlichen Farben und viele individuelle Änderungen sind möglich.

Die Unterzieher unterscheiden sich in erster Linie im Material, das für die verschiedenen Lagen verwendet wird und in der Dicke des Highloft - Warmflex©.

Warmflex© ist ein Polyester Garn, das Kallweit produzieren lässt. Diese sogenannten Warmflex-Fasern, bedeuten den Abschied vom klammen Gefühl auf der Haut, durch das man nach dem Sport ins Frösteln gerät. Im Gegensatz zu Baumwolle ist Polyester grundsätzlich nicht in der Lage Feuchtigkeit zu speichern, sondern gibt sie an die Umgebung ab.

Unter den Polyesterfasern wiederum ist Highloft - Warmflex© etwas Besonderes: Die Oberfläche der Faser ist ca. 25 % größer als üblich - und ist daher anderen Hightech-Materialien in Sachen Feuchtigkeitstransport deutlich überlegen. Es ist ein Garn mit einzigartiger Kapillarität, das für schnellstmöglichen Transport der Feuchtigkeit vom Körper ins Gewebe und in die Faserkanäle sorgt, damit kein direkter Kontakt zur Haut mehr besteht.

Fünf Unterzieher – fünf Temperaturbereiche, wobei sich die Angabe der Komfortzone auf das Temperaturgefühl eines Standard-Tauchers bezieht.

Wir verwenden für unsere Unterzieher folgende Materialien:

• Highloft - Warmflex©

• Polarfleece

• Thinsulate

• Druckstabile Hohlfaser

• Quatrofil Hohlfaser

• Atmungsaktives Nylon

• 3D-Warmtex - ein dreidimensionales Abstandsmaterial

 

Fleece 75 gramm Isolierung

Nexus 300 gramm Isolierung

Saros 400 gramm Isolierung

Nova 500 + Isolierung