Trockentauchanzug im Schweben entlüften - Automatisch

Schweben ist die Königsdisziplin, die aber einfach zu erlernen ist und in jedem Gewässer und in jeder Tiefe, bei jedem Tauchgang trainiert werden kann und auch sollte. Das Schweben im dreidimensionalen Raum unter Wasser ist der größte Unterschied zur Fortbewegung an Land. Nur unter Wasser haben wir die Möglichkeit unsere Position auch in der Höhe bzw. Tiefe kontrolliert zu verändern. Wir Taucher sollten nicht wegen schlechter Tarierung den See umpflügen oder im Meer alle Korallen abbrechen. Nur wegen schlechter Tarierung kann die Natur in Seen und auch im Meer nachhaltig gestört oder sogar zerstört werden, was in einigen Fällen leider zu Tauchverboten geführt hat. Nach den Grundübungen im Knien, werden jetzt alle Übungen im Schweben durchgeführt. Diese Übung ist der Grundstein für die sichere Tarierung in jeder Situation.

Trockentauchventil im Schweben entlüften - Automatisch

Warum – muss ein Trockentaucher im Schweben seinen Trocki mit offenem Automatikventil be- und entlüften können?

  • Das Ziel eines jeden Trockentauchers sollte sein, sich ohne Grundberührung im Wasser zu bewegen
  • Ein Taucher verändert während einem Tauchgang seine Tiefe ständig und daher muss er bei jeder Tiefenveränderung Gas/Luft in oder aus dem Trocki lassen
  • Die meisten Trockentaucher haben ihr Auslassventil offen oder nur leicht geschlossen, damit sie nur durch das heben des linken Armes einfach Gas/Luft ablassen können ohne an das Ventil greifen zu müssen
Trockentauchventil entlüften  im Schweben - Automatisch

Wieentlüfte ich den Trockentauchanzug mit einen offenen Ventil?

  • der Taucher legt sich annähernd austariert und waagerecht in das Wasser
  • das Trockentauchventil wird auf Automatik gestellt
  • Es wird mehrfach Gas/Luft in kleinen Portionen in den Trockentauchanzug gegeben
  • sobald der Trockentaucher Aufrieb bekommt, lässt er das Gas/Luft über das Automatik Trockentauchventil wieder ab.
  • Hierbei soll ein Höhenunterschied von +/- 2 m eingehalten werden
  • Hier ist es einfacher die Übung in etwa 10 Metern zu beginnen, da eine Tarierung im Flachbereich schwieriger ist
 
 

Trockiventil  entlüften automatisch
Trocki Ventil entlüften schwebend automatisch
Trocki Ventil automatisch schwebend entlüften