Luft in den Trocki / Trockentauchanzug geben

Um den Druckunterschied in einem Trockentauchanzug auszugleichen, hat jeder Trocki ein Einlassventil. Über dieses Ventil wird Luft oder Argon in den Trockentauchanzug gegeben. Das Einlassventil muss mit einem Inflatorschlauch angekoppelt werden und dieser mit einer Druckluftflasche verbunden sein. So ist es möglich Gas/Luft in den Trocki zu lassen. Im Trockentauchkurs für Anfänger übt der Taucher erst im Knien Luft in den Trockentauchanzug zu geben.

Luft in den Trockentauchanzug geben

Warum – muss Gas/Luft in den Trockentauchanzug?

  • Beim Abtauchen erhöht sich der Außendruck und somit wird das Gas/Luft im Trockentauchanzug komprimiert.
  • Der Taucher muss Gas/Luft in den Trocki beim Abtauchen geben, denn sonst entsteht ein Unterdruck im Trockentauchanzug. Dieser Unterdruck könnte zu Verletzungen wie z. B. Blutergüsse führen.
  • Gas/Luft wird in den Trocki gegeben um den Druckausgleich im Trocki zur Umgebung herzustellen.
  • Viele Trockentaucher nutzen den Trocki auch noch zum Tarieren und geben das Gas/Luft in den Trocki und nicht in das Jacket.
Luft in den Trocki geben

Wie – gebe ich Gas/Luft in den Trockentauchanzug?

  • Vor dem Abtauchen wird der Inflator an das Einlassventil des Trocki’s angekoppelt
  • Sobald der Trockentaucher auf das Trockentauchventil drückt, öffnet sich das Ventil und Luft/Gas strömt aus der Flasche in den Trocki
  • Wenn der Trockentaucher das Ventil loslässt, verschließt sich das Einlassventil und es strömt kein Gas/Luft mehr in den Trocki
 
 

Gas in den Trockentauchanzug geben
Gas in den Trocki geben
Trocki mit Luft befüllen