Warum ein Trilaminat Trocki ?

Trilaminat - Trockis haben in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen.

Warum ?

Eine Trilaminat-Kaschierung besteht, wie der Name sagt, aus drei Schichten. Aus einer Textilfaserschicht, einer dichtenden Schicht, und wieder einer Textilfaser. Wobei es bei jeder Schicht Qualitätsunterschiede gibt.

Bei einem günstigen Trilaminat-Trockentauchanzug besteht die dichtende Schicht meist aus Polyurethan und die Textilfaser aus Nylon.

Bei teureren Anzügen besteht die Dichtschicht aus Butyl, aufgrund der besseren Eigenschaften von Butyl und die Textilfaser ist Polyester.

Kallweit Trilaminat - Trockentauchanzüge bestehen aus dem sehr aufwendig gefertigten Polyester- Butyl- Polyester Verbundmaterial, und das hat folgende Gründe:

  • Optimale Kombination zwischen Langlebigkeit und Flexibilität
  • Geringer Verschleiß
  • Gute Haptik des Trilaminats
  • Flexibler Einsatzbereich in verschiedenen Wassertemperaturen
  • Bestes Verhältnis Bewegungsfreiheit- Robustheit
  • Hohe Dichtigkeit im Nahtbereich
  • Extrem hohe Resistenz gegenüber Reinigungsmitteln und Ölgemischen
  • sehr gutes nass  >> trocken Zeitverhältnis
  • hervorragende Reparaturmöglichkeiten

Günstige Trocki Einsteigermodelle werden meist aus einem Nylon - Polyurethan Verbundmaterial gefertigt, mit nur einer Textil- und einer Dichtigkeitsbeschichtung.

Das etwas hochwertigere Nylon/Butyl/Nylon - Verbundmaterial wiederum ist ein extrem glattes und geschlossenes Material und hat folgende Eigenschaften:

  • sehr schnell trocken
  • leicht zu reinigen
  • flexibel einsetzbar
  • sehr geringes Gewicht

Aber :

  • schlechter zu reparieren als Polyester/Butyl/Polyester
  • weniger reissfest
  • höherer Verschleiss

Das Polyester/Butyl/Polyester - Verbundmaterial hat sich für uns im jahrelangen Einsatz bei Behörden (Feuerwehr, Polizei), in Schulungen und in verschiedenen Auslandsprojekten bewährt, als der beste Kompromiss zwischen Robustheit, Flexibilität, Verarbeitung, Widerstandsfähigkeit, Gewicht, Reparatur, Haptik und im nass/trocken - Verhältnis.

Und deshalb sind unsere Anzüge aus diesem Material gefertigt, ohne Ausnahme.

Fazit :

Am Ende muss der Taucher selbst entscheiden welche Eigenschaften eines Trockentauchanzuges für ihn am wichtigsten sind, ob er einen Trilaminat- oder einen Neopren-Trocki tauchen möchte.

Meist sind dabei jedoch nicht nur die Fakten ausschlaggebend, sondern das individuelle Wassergefühl und das Taucherlebnis. Bei Testevents haben sich Taucher schon oft gegen eine vorher gebildete eigene Meinung oder auch gegen die Meinung eines Tauchlehrers entschieden. Bei Unsicherheit über das Material also am besten die unterschiedlichen Trockis testen und dann entscheiden.