Trocki Armmanschetten

Armmanschetten haben die Aufgabe das Eindringen von Wasser an den Handgelenken des Trockentauchanzuges zu verhindern. Meist werden hier Latexmanschetten verwendet, da sie leicht zu pflegen, und bei Verschleiss gut zu tauschen sind. Auch kann man mit Latex-Manschetten sogar bei montiertem Trockenhandschuhsystem wahlweise Nass-Handschuhe tragen oder gar keine.

Kniffelig ist dabei, das Eindringen von Wasser zu vermeiden, ohne dass die Manschette so eng sitzt, dass dem Taucher an den Handgelenken die Blutzufuhr unterbunden wird. Dies wird durch die richtige Passform erreicht, die jeder Taucher selbst bestimmen kann. Wir verwenden für alle Laminat und Neoprentrockentauchanzüge konische Latex-Manschetten, da sie sehr leicht individuell angepasst werden können und die Montage eines Trockenhandschuhsystems begünstigen.

Eigenschaften der unterschiedlichen Armmanschetten:

Latex Armmanschetten Konisch:

  • Bestehen aus leichtem Natur-Latex.
  • Sind einfach an den Umfang des Handgelenks anzupassen.
  • Trockenhandschuhsysteme können einfach montiert werden.

Latex Armmanschetten in HD Flaschenform:

  • Bestehen aus dickem, schwerem Natur-Latex.
  • Sind extrem langlebig.
  • Müssen von vornherein genau passen.
  • Nicht alle Trockenhandschuhsysteme können montiert werden.

Neopren Armmanschetten – nur für Neopren Trockis:

  • Sind aus weichem Softneopren gefertigt, mit glatter Innendichtfläche.
  • Liegen bequem auf dem Handgelenk, aufgrund einer breiten Dichtfläche.
  • Der Hangelenksumfang des Tauchers muss sehr genau vermessen werden.
  • Die Montage eines Trockenhandschuhsystems ist nicht möglich.

Die Armmanschetten sind beim An- und Ausziehen einer hohen Belastung ausgesetzt.

Ausserdem fallen die Arme des Anzuges gerne bei Unachtsamkeit zur Seite.

Wenn ein Trockenhandschuhsystem montiert ist, schlägt dann meist die Latexmanschette ungeschützt auf den Boden oder gegen harte Gegenstände, was ihre Lebensdauer verkürzt.

Kallweit hat daher, als einer der ersten Trocki-Hersteller, Neoprenschutzmanschetten an den Armen angebracht, die die Latexmanschette schützt.

Neopren Schutzmanschetten:

  • Schützen die Latexmanschette vor mechanischen Einflüssen
  • Verhindern Erosion des Latex durch UV-Einstrahlung.
  • Schützen ein mögliches Trockenhandschuhsystem.
  • Reduzieren die Kältebrücke zwischen Anzug und Handschuh

Fazit: Eine Armmanschette unterliegt wegen der extremen Beanspruchung beim An- und Ausziehen einem hohen Verschleiss. Ihre Lebensdauer hängt stark von der richtigen Handhabe und der Pflege ab, die man ihr zugedeihen lässt. Wir empfehlen, sich über den richtigen Umgang mit der Manschette beim Kauf des Anzuges beraten zu lassen. So wird gewährleistet, dass sie lange viel Freude an Ihrem Trockentauchanzug haben.